Verabschiedung des langjährigen Schulleiters in den Ruhestand

Am 29.01.2018 lud die Handwerkskammer Lübeck als Schulträger zur Verabschiedung des Schulleiters Oberstudiendirektor Bodo Kroll in den verdienten Ruhestand ein.

Die Veranstaltung wurde in den Räumlichkeiten der Handwerkskammer Lübeck vom Kammerpräsidenten, Herrn Günther Stapelfeld, feierlich eröffnet. Zahlreiche Gastredner würdigten im Anschluss die Verdienste Herrn Krolls für die Berufsschule der Handwerkskammer Lübeck und die bildungspolitische Arbeit im Land Schleswig-Holstein.

Von der maritimen Partnerschule aus La Rochelle, Frankreich, war eigens der Abteilungsleiter Herr Renaldini angereist, um seinen langjährigen pädagogischen Partner und Freund zu verabschieden.

Ab 1999 übernahm Herr Kroll die neu gegründete Berufsschule mit dem Hauptsitz auf dem Priwall, deren Schulträger die Handwerkskammer Lübeck ist. Unter seiner Leitung haben sich die Schülerzahlen entgegen dem bundesweiten Trend nahezu verdoppelt. Die Berufsschule der Handwerkskammer Lübeck ist mittlerweile die zweitgrößte Berufsschule des Landes und wird voraussichtlich 2025 gemeinsam mit dem Schulträger neue Räumlichkeiten im Lübecker Gewerbegebiet Genin beziehen. Auch diese wichtige Zukunftsplanung wurde von Herrn Kroll maßgeblich begleitet.

Die  Staatssekretärin des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Frau Dr. Dorit Stenke, versetzte Herrn Kroll offiziell in den Ruhestand, nicht, ohne sich mit einer Bitte an ihn zu wenden, dass man bei aktuellen bildungspolitischen Fragen gern auf seine pädagogischen Erfahrungen zurückgreifen würde.

Das gesamte Kollegium aller sieben Landesberufsschulen dankt Herrn Kroll für die geleistete Arbeit und vertrauensvolle Zusammenarbeit über die lange Amtszeit hinweg und wünscht ihm alles Gute für den wohlverdienten Ruhestand.

Seit Februar 2018 leitet Herr Oberstudiendirektor Michael Blau die Berufsschule der Handwerkskammer Lübeck in der Hansestadt Lübeck.