Der System- und Hochvolttechniker . . . .

….. ist in erster Linie als Nachfolgeberuf des Kfz-Elektrikers und Fahrzeugkommunikationstechnikers zu sehen. Selbstverständlich werden am Anfang der Ausbildung auch in diesem Schwerpunkt die mechanischen und servicetechnischen Grundlagen vermittelt. Es erfolgt jedoch eine intensive elektrische, elektronische und steuerungs- und regelungstechnische Grundbildung, die als Grundlage für die Erarbeitung der schwerpunktbezogenen Unterrichtsinhalte notwendig ist.

Vorteil:

An unserer Landesberufsschule finden Grund- und Fachbildung von Beginn an mit dem Ausbildungsschwerpunkt System- und Hochvolttechnik statt. Hier findet neben dem Berufsschulunterricht auch die überbetriebliche Ausbildung statt.

Außerdem besteht im angeschlossenen Internat die Möglichkeit der Unterbringung und Verpflegung.

Infovideo: http://www.berufe.tv/ausbildungsberufe/technik-und-technologiefelder/kraftfahrzeugtechnik/kfz-mechatroniker-in-system-und-hochvolttechnik