Bootsbauer/in

 

Innungszeichen     Fachrichtung: Neu-, Aus- und Umbau

     Fachrichtung: Technik

 

 

Die Ausbildung zum Bootsbauer erfolgt an den Lernorten Werft und Berufsschule („Duales Berufsausbildungssystem“). Sie gliedert sich nach 2 Jahren beruflicher Grundbildung für alle Bootsbauer-Auszubildenden in die Fachrichtung „Neu-, Aus- und Umbau“ sowie die Fachrichtung „Technik“.

Während des Berufsschul-Blockunterrichts werden die folgenden 14 Lernfelder unterrichtet (ein Beispiel: LF10B bedeutet Lernfeld Nr. 10 in der Fachrichtung Neu-, Aus- und Umbau).

 Die Auszubildenden besuchen in der gesamten Ausbildungszeit von 3,5 Jahren die Berufsschule für 40 Wochen, die i.d.R. in 10 Schulblöcken à 4 Wochen aufgeteilt werden.

Bootsbauer

 


Eine Seite zurück: Kontakt
Eine Seite weiter: Berufsbild